ZARTE GROTESKE

Evgenia Saré (Paris) – Malerei und Grafik

Vernissage der Ausstellung am 7. September ab 19:30

Evgenia Saré, preisgekrönte (Grand prix du 10éme Triennale Mondiale de l`Estampe á Chamaliéres etc.) armenische Künstlerin, die in ihrer Heimatstadt Yerevan Theaterausstattung studiert hat und für mehr als 40 Theaterproduktionen verantwortlich gewesen war, seit mehr als 30 Jahren in Paris lebt und als Malerin mit eigenem, leicht erkennbarem Stil, einen Namen gemacht hat. 

Sie ist eine Theaterkünstlerin geblieben, die ihr eigenes Theater mit den niedlichen Monstern und skurrilen, aber lieben Kreaturen ausstattet, die unsere menschlichen Schwächen so fantasievoll und lebendig darstellen, dass wir das Gefühl haben in einen grotesken aber nicht beleidigenden Spiegel zu blicken.

Die aktuelle Ausstellung präsentiert Ölmalerei sowie Grafische Werke der letzten Jahre.

www.saregalerie.com

https://www.youtube.com/watch?v!Llz1SCnVQR4

Die Künstlerin ist anwesend!

Livemusik: Tymofii Zherebtsov (Piano) spielt f-moll Sonate von Sergej Prokofjev

EINTRITT FREI!

Ausstellung dauert bis 07.Oktober 

Auf Ihr Kommen freut sich Vera Weber und Team!